Es liegt mir auf der Zunge. Geschichten mit Geschmack

Es liegt mir auf der Zunge. Geschichten mit Geschmack


„Wörter werden gekaut, geschmeckt, ausgespien. Nicht zuletzt zeigt die Metaphorik des Essens, wie tief unser Empfinden an Lust und Pein der Nahrungsaufnahme gekoppelt ist – vom Dolce Vita bis zum Wermutstropfen, von der versalzenen Suppe bis zur Champagnerlaune.“

Siebzehn deutsche Autoren schreiben über neue Rituale und alte Leidenschaften rund ums Kochen und Tafeln. Die Esskultur als Facette einer zeitgenössischen Sittengeschichte, die gleichzeitig Selbsterkundung ist. Sei es als Wanderung durch die kulinarischen Einöden formatierter Snacks oder als Streifzug in die Hochburgen besternter Kochkunst. Mit Beiträgen von Wladimir Kaminer, Thomas Klausmann, John von Düffel, Joseph von Westfalen, Jonathan Heine, Barbara Bongartz, Maxim Biller, Ulrike Draesner, Georg Klein, Ulrich Woelk, Barbara Strohschein, Mario Zuber, Tatjana Kruse, Tanja Dückers, Annett Gröschner, Karl-Heinz Ott und Christine Eichel.

 

Erschienen
2002
Seitenzahl
286
ISBN
9783442451333